Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Leistungsangebote  Tagesklinik

Die Tagesklinik

Die Zielsetzung unserer Tagesklinik:
Die Tagesklinik ist einerseits für die Akutbehandlung von Patienten geeignet, für die eine ambulante Behandlung nicht mehr ausreichend, aber eine vollstationäre Aufnahme noch nicht erforderlich ist. Andererseits ist sie ebenso für Patienten geeignet, die nach einer vollstationären Behandlung eine stufenweise Rückkehr in den Alltag benötigen, oder bei denen eine Fortführung der Therapie mit psychotherapeutischen oder rehabilitativen Angeboten noch sinnvoll ist.




Die Tagesklinik ist von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet und hat 15 Behandlungsplätze.

Die Tagesklinik ist für Erwachsene mit allgemein-psychiatrischen Erkrankungen und vorübergehenden Störungen vorgesehen, ohne Altersbegrenzung nach oben. Sie eignet sich nicht für Patienten, bei denen eine dementielle Störung oder Suchterkrankung im Vordergrund steht.

Das Behandlungskonzept:
Neben der psychiatrischen Regelbehandlung einschließlich der Psychopharmakotherapie besteht das Behandlungskonzept aus drei Schwerpunkten:
Einem spezifischen Gruppentherapieangebot, einer Einzelbetreuung und der Förderung alltagspraktischer Kompetenzen.
An spezifischen Gruppentherapien werden folgende Verfahren angeboten:
Verhaltenstherapeutisch orientierte Gruppentherapie, soziales Kompetenztraining, kognitive Therapie, Ergotherapie, Kunsttherapie, Psychoedukation, Entspannung und Bewegung sowie weitere Patientengruppen.
Ein wesentlicher Behandlungsgrundsatz ist die Einzelbetreuung. Jedem Patient steht ein Arzt und/oder Psychologe zur Verfügung sowie eine Bezugspflegeperson. Diese führen mit dem Patienten das Aufnahmegespräch, sprechen den Therapieplan mit ihm ab und begleiten ihn die gesamte Zeit der Behandlung mit Einzelgesprächen.
Ein weiterer Behandlungsgrundsatz ist die Förderung der alltagspraktischen Kompetenz. Dies erfolgt neben der spezifischen Gruppentherapien in einer sozial lebendigen Gemeinschaft und wird unterstützt durch gemeinsame Unternehmungen, Außenaktivitäten und Kochgruppen.
Durch den täglichen Wechsel von gewohnter sozialer Umgebung und Tagesklinik können alltagsrelevante Probleme realitätsnah und kontinuierlich in die Behandlung einfließen. Hierzu gehört auch die Einbeziehung der Angehörigen der Patienten in die Behandlung und Entlassungsvorbereitung.
Prinzipiell soll das Behandlungskonzept möglichst individuell auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten zugeschnitten sein.

Anmeldung für die Tagesklinik:
Aufnahmen aus dem ambulanten Bereich finden nach einem Vorgespräch mit einem Arzt aus der Institutsambulanz oder der Tagesklinik statt. Nach telefonischer Anmeldung wird baldmöglichst ein Termin vereinbart. Im Vorgespräch soll der Patient die Möglichkeit haben, sich vor Ort einen Eindruck zu verschaffen und die Behandlungsmöglichkeiten kennen zu lernen. Die Patienten aus dem stationären Bereich werden ebenfalls nach einem Vorgespräch direkt übernommen. Wir werden in jedem Fall um eine rasche Aufnahme bemüht sein.

Behandlungsziele:
Wesentliches Ziel ist es die psychische Krankheitssymptomatik des Betroffenen zu vermindern. Dabei ist häufig auch die Erarbeitung eines adäquaten Krankheitsverständnisses unter Berücksichtigung der verschiedenen, individuellen Entstehungsfaktoren wichtig.
Die Förderung der Eigenverantwortung sowie die Verbesserung der sozialen Integration und die Entwicklung einer weiteren Behandlungsperspektive sind daran anschließende Ziele.
Prinzipiell werden die Ziele individuell mit dem Patienten erarbeitet, um Ihm zu helfen die eigene Lebensqualität zu verbessern.

Behandlungsteam:
Multiprofessionelle Teamarbeit ist ein wichtiger Bestandteil unseres therapeutischen Konzeptes. Das Behandlungsteam besteht aus einer Stationsärztin, einem Psychologen, einer Ergotherapeutin, einer Kunsttherapeutin, (Fach-)krankenschwestern, (Fach-)krankenpflegern und dem Oberarzt.
Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Stationen und der Institutsambulanz sowie den komplementären Einrichtungen.

Anmeldung und Auskünfte: Tel. 08191/ 333-2960
Siehe auch:  Aufnahme

 

Startseite