Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Aufnahme

Information, Anmeldung & Aufnahme

Je nach Problem- oder Fragestellung sind die Bereiche über unterschiedliche Telefonnummern
erreichbar:

Im Notfall oder im Zweifelsfall immer über die Zentrale des Klinikums:
08191/ 333-0

Ambulanz, Tagesklinik, Allgemeinpsychiatrie:
08191/ 333-2960

Suchtbereich, ambulant:
08191/ 333-2960

Suchtbereich, stationär
08191/ 333-2900

Gerontopsychiatrie, ambulant und stationär
08191/ 333-2925 oder -2900

 

Notsituation

In einer seelischen Notsituation können Sie sich - unabhängig vom zugrunde liegenden Krankheitsbild
- rund um die Uhr in der Klinik vorstellen; wenn möglich, melden Sie sich bitte vorher telefonisch an.

Kontaktperson in der Klinik ist in der Regel eine Ärztin oder ein Arzt, in bestimmten Fällen auch eine Psychologin/ein Psychologe oder - wenn Sie schon früher einmal in der Klinik waren - Bezugspersonen aus anderen Berufsgruppen.

Eine stationäre Aufnahme ist nicht immer notwendig; häufig reicht ein Telefonat oder ein ambulantes Gespräch in der Klinik zur Hilfe aus. Falls ein stationärer Aufenthalt notwendig ist, wird geklärt, wann die Aufnahme stattfindet.

Die Dauer des Klinikaufenthaltes ist von der Art und Schwere des Krankheitsbildes abhängig. So ist durchaus auch ein wenige Tage dauernder Aufenthalt im Sinne einer Krisenintervention möglich.

Bitte beachten Sie, dass für die ambulante Versorgung zu den üblichen Sprechzeiten in erster Linie die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen zuständig sind.


Siehe bitte die Seite "Links" für Krisendiensten und Nervenärztinnen/ärzten und Fachärztinnen/ärzten für Psychiatrie in der Region


Stationäre Einweisung

Liegt eine Einweisung einer niedergelassenen Ärztin/eines niedergelassenen Arztes vor, wird dieser für Sie in der Regel bereits einen Aufnahmetermin vereinbart haben - wenn nicht, melden Sie sich unter der o.a. Telefonnummer.

Bitte bringen Sie am Aufnahmetag Ihre Versichertenkarte mit und melden sich in der zentralen Patientenaufnahme (ausgeschildert). Dort wird Ihnen die aufnehmende Station mitgeteilt. Danach melden Sie sich auf der entsprechenden Station beim Pflegeteam.

Wenn möglich, bringen Sie bitte vorhandene Vorunterlagen und eventuell die zuletzt
eingenommenen Medikamente
mit. Denken Sie daran, neben den üblichen persönlichen Dingen auch bequeme Straßenkleidung mitzubringen. Lassen Sie bitte Wertsachen zu Hause.

Patientinnen und Patienten mit Suchterkrankungen weisen wir zur Information vor Aufnahme auch auf unser Suchtkonzept hin.

 

Startseite